Puppen, Menschen & Objekte

Die Zeitschrift des VDP - Liste der Probeartikel

Hier erhalten Sie eine Übersicht über alle bisher online erschienenen Probeartikel aus einzelnen Ausgaben der Theaterzeitschrift "Puppen, Menschen und Objekte" (früher: "Puppenspiel-Information").
Abenteuer Frankenstein
von Elke Schweiger, Seifenblasen Figurentheater
Ein Workshop mit Neville Tranter in Turin
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2009/2, Nr. 101
Altera Pars. Eine verstrickte Zergliederung in fünf Akten
von Ralf Kiekhöfer, Töfte Theater
Auszug aus dem Artikel "Auf der Suche nach Identität" über die studentischen Inszenierungen während des VDP-Bundeskongresses + Festival 2016 in Hohnstein
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2016/1, Nr. 114
Auf dem Weg zu Anton Daumesdick
von Kristiane Balsevicius, Kobalt Figurentheater Berlin
ENE MEINE MINK MANK – Theater für die Allerkleinsten
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2010/2, Nr. 103
Besonderheiten beim Umsetzen von Figurentheater für Film
von Alexander Hector, Regisseur
Ich mache keine Mitschnitte ...
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2010/2, Nr. 103
Carambolage. Ein Oskar für Schlemmer!
von Ilsebyll Beutel-Spöri, kleines spectaculum
Uraufführung im Zentrum für Figurentheater FITZ in Stuttgart am 19. September 2008
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2008/2, Nr.99
Comedy-Musical KRAWUTZI KAPUTZI in Wien
Satire, Parodie, Musical? – aber mit Puppen! Kabarett und Theater, Zirkus und Comedy – die Puppe erobert derzeit die Bühnen. Im Frühjahr 2007 wurde das Comedy-Musical KRAWUTZI KAPUTZI im Kabarett SIMPL uraufgeführt, eine traditionsreiche Bühne im Zentrum Wiens, an der üblicherweise Revue und Kabarett zuhause sind. Kristiane Balsevicius unterhielt sich mit Bodo Schulte, der die hochkarätigen Schauspieler- und SängerInnen für das Puppen-Musical ausbildete.
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2008/2, Nr.99
Das Spielerische im Fokus
von Margrit Gysin, künstlerische Leiterin der Weiterbildung Figurenspiel an der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK), im Gespräch mit Ilsebyll Beutel-Spöri (kleines spectaculum)
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2009/2, Nr. 101
Das außergewöhnliche Universum des Raphael Mürle – Das Figurentheater Raphael Mürle in Pforzheim
Ein Gespräch zwischen Raphael Mürle und Jutta Schubert
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2013/1, Nr. 108
DER ALTE MANN UND DAS FEUER
von Susanne Forster, Puppet Players
Peter Schumann mit seinem „Bread & Puppet Theater“ 14 Tage im Oktober 2011 in München – eine Dokumentation
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2011/2, Nr. 105
Der kleine Moment dazwischen
von Jens Heidtmann, Theaterkabarett / Holzwurm Figurentheater
Über Theaterkabarett mit Puppen
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2009/1, Nr. 100
Dichtung und Wahrheit
von Georg Jenisch, Komponist, Regisseur, Puppenspieler
Biografien – Wesen, Phänomen und eine Quelle für Literatur und Theater
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2010/2, Nr. 103
Die 5 größten Fehler vieler Tischtheater-Inszenierungen
von Michael Hepe „Benecke“, Eckerken Theater
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2010/1, Nr. 102
Erfahrungen der anderen Art
Einlassen, loslassen, weitermachen – Ein Puppenspielprojekt in Afghanistan. Kristiane Balsevicius im Gespräch mit Wieland Jagodzinski
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2008/1, Nr. 98
Frank Soehnle – Bildertheatererfinder und -schreiber
von Muriel Camus / Théâtre Anima
Auszug aus dem Beitrag „Szenisches Schreiben für Figurentheater“, der danach fragt: Wie schreibt man für welche Figurenart? Wie werden bildliche Geschichten erdacht und aufgeschrieben, wenn die Sprache keine Rolle mehr spielt und nur noch die Bewegung zählt? Neben dem Portrait von Frank Soehnle, das Sie hier lesen können, führte die Autorin Interviews mit Fabienne Rouby (Frankreich) und Gyula Molnàr (Italien).
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2008/1, Nr. 98
From Vision to Visualisation
von Stefan Fichert / Puppet Players
Eine „masterclass“ in London im Rahmen des John Wright Centenary Heritage Project
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2007/2
Genähtes Holz und eine Schraube im Stoff – Gelenkverbindungen bei genähten Figurenkörpern
von Doris Gschwandtner, Figurenbildnerin
(Artikelauszug)
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2013/2, Nr. 109
Geschichte und Geschichten
von Michael Staemmler, Figurentheater Gingganz, Vorsitzender des VDP
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2009/1, Nr. 100
Kleiner Tigerin bisiklete ihtiyac var
von Marianne Schoppan, Puppentheater Marianne Schoppan
Bilinguales Puppentheater deutsch und türkisch
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2007/1
LebensWelten. Theater als interkultureller Begegnungsraum
von Ute Getta-Assef u. Soran Assef, Figuren Theater Phoenix
Das zweijährige Theaterprojekt LebensWelten mit jungen Asylsuchenden und der phoenix compagnie, dem Jugendensemble des Figuren Theater Phoenix aus dem baden-württembergischen Schorndorf, wurde in diesem Jahr mit dem „Bürgerpreis Rems-Murr“ in der Kategorie Junge Helden ausgezeichnet und ist zweiter Preisträger des „Deutschen Bürgerpreises 2015“ in der Kategorie U 21.
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2015/2, Nr. 113
Lichtblicke beim „Blickfang-Festival“
von Günter Staniewski / Theater Laku Paka, Künstlerischer Leiter des Blickfang-Festivals
3. Internationales Figurentheater-Festival im Kloster Haydau / Altmorschen vom 14.-17.05.2015
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2015/2, Nr. 113
Man muss einfach nur anfangen ...
von Jana Sonnenberg, Theater Randfigur
Zur Entstehung der Inszenierung „Der weiße Dampfer – Ein Stück Erinnerung“ nach Tschingis Aitmatow
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2012/1, Nr. 106
Molière für Ambrella – aus der Perspektive des Ausstatters
von Jürgen Maaßen, Figurenbauer
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2012/2, Nr. 107
Neville Tranter – Überwältigend
von Rudi Strauch / Puppentheater Drehwurm
The Power of the Puppet – Workshop auf Hof Lebherz
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2007/2
Rattenscharf: Dresdner Satirepreis für Cornelia Fritzsche
von Cornelia Fritzsche und Kristiane Balsevicius. Ein Mailwechsel
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2016/1, Nr. 114
Staunen und Wundern im Trio
Alice Therese Gottschalk (ATG), Raphael Mürle (RM) und Frank Soehnle (FS) berichten in einem schriftlichen Interview mit Ilsebyll Beutel-Spöri über ihre Gemeinschaftsproduktion „Wunderkammer – Betrachtungen über das Staunen“, die 2013 Premiere hatte. Im Mai d. J. wurde die Inszenierung beim Internationalen Puppentheaterfestival in Bielsko-Biała / Polen mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2014/1, Nr. 110
Theatermusik als autarke zweite Ebene
Ilsebyll Beutel-Spöri im Gespräch mit Charlotte Wilde
aus Puppen, Menschen & Objekte, Ausgabe 2007/1
Till de Kock
von von Jürgen Maaßen, Bildhauer und Puppenspieler, Ambrella Figurentheater
– Nachruf –
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2011/1, Nr. 104
To Do Edinburgh!
von Christiane Klatt, puppen etc. – Theater mit Figuren
Das Fringe ist im August und kurz davor in aller Munde. „Are you doing Edinburgh this year?“ To do Edinburgh: Man macht es!
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2012/2, Nr. 107
Trennung der Eltern – ein Thema für das Figurentheater?
von Dörte Kiehn (TANDERA Theater) und Cornelia Unrauh (allerhand Theater)
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2013/2, Nr. 109
Über das Titel-Spielen
von Jürgen Maaßen, Figurenbildner
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2016/1, Nr. 114
„... und die armen Prinzen, die ham' mir immer leid getan.“
von Katharina Speckmann, MA-Studentin der Angewandten Theaterwissenschaft
Dornröschen-Variationen: Über die fragmentarische Arbeit mit Märchen innerhalb eines Performanceprojektes an der Uni Gießen
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2012/2, Nr. 107
„Abschied nehmen muss man auch lernen!“
von Ralf Kiekhöfer, Theater Töfte
Das Figurentheater Sonstwo – Werner Bartelt-Brüggemeier und Maja Brüggemeier – aus Bottrop beendet nach 25 Jahren den Spielbetrieb und bleibt sich treu
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2014/2, Nr. 111
„Gefährten”
von Kristiane Balsevicius, Kobalt Figurentheater Berlin
Leben und Tod auf großer Bühne – eine außergewöhnliche Inszenierung im Berliner Theater des Westens
aus Puppen, Menschen & Objekte, 2013/2, Nr. 109