Fiesta Mexicana

Horst in Mexiko. Ein Objekttheaterstück für Erwachsene. Premiere am 13.11.2016 im Goethe-Institut in Mexiko-Stadt.

Hossa, Hossa, Hossa, Hossa!

Horst, fast fünfzig, ohne Job, ist zuhause rausgeflogen, kampiert irgendwo im Nirgendwo und hört Schlagermusik.
Er trinkt sich das Leben schön und lebt von billigen Konserven.

Durch eine Flasche Tequila fängt er an, von Mexiko zu träumen - und beginnt mit seinem Gemüse sich eine neue Welt zu erschaffen: die Salatgurke wird zum Kaktus, die Tomate zu einer heißblütigen Frau: er erfindet sich eine Welt aus Gewalt, Drogen und Organhandel…
Horst erlebt sein persönliches „Breaking Bad“ und steigt auf zum Narco, zum Drogenboss, inmitten seiner Konservenfamilie.

Das geht eine Weile gut, doch dann verliert er die Kontrolle über seine Fantasie, und seine Konserven wenden sich gegen ihn…

Ein Objekttheaterstück mit viel schwarzem Humor unter der Regie von Eva Kaufmann.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Erwachsene
  • Autor
    Eva Kaufmann und Dietmar Bertram
  • Regie
    Eva Kaufmann
  • Spieler
    Dietmar Bertram
  • Bühnenbild
    Eva Kaufmann Dietmar Bertram
  • Figuren
    Rewe, Aldi und Lidl
  • Spielform
    Objekte, Schauspiel

Die Uraufführung des Stückes fand am 13.11.2016 im Goethe-Institut in Mexiko-Stadt statt.

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 3 m; Tiefe: 2 m; Höhe: 2,5 m (ab Podest);
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich

Ein 220V Stromanschluß wird benötigt. Ein Podest ist nicht immer notwendig, das hängt von der Steigung der Zuschauerreihen ab.

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top