Es klopft bei Wanja in der Nacht

Nach dem bekannten Kinderbuch von Tilde Michels

Zitternd vor Hunger und Kälte suchen ein Hase, ein Fuchs und ein großer Bär nacheinander in einer kleinen Hütte Unterschlupf. Der Besitzer läßt sie ein und tatsächlich überstehen die vermeintlichen Todfeinde den Schneesturm in seiner gemütlichen Hütte.

Der Wanja noch im Schlaf umfangen
begreift nicht was hier vorgegangen.
Er blickt umher im leeren Raum -
war denn alles nur ein Traum?
Doch draußen sieht er von den Tieren
die Spuren sich im Schnee verlieren.

Der Wanja schaut und nickt und lacht:
“Wir haben wirklich diese Nacht
gemeinsam friedlich zugebracht -
was so ein Schneesturm alles macht.”

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 4 Jahren
  • Spieler
    Hanne Scharnhorst, Nöck Gebhardt-Seele
  • Bühnenbild
    Gerhard Scharnhorst
  • Figuren
    Hanne Scharnhorst, Nöck Gebhardt-Seele
  • Musik
    Anette Hillar
  • Spielform
    Handpuppen

Technische Angaben

  • Spieldauer
    50 Min.
  • Aufbauzeit
    3 Std.
  • Abbauzeit
    2 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 7 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 3 m;
  • Sonstiges
    Podest benötigt
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein

Bühnenraum muss schwarz sein.

Bei ebenerdiger Bestuhlung ist ein Podest erforderlich

Zu diesem Stück ist ein Filmclip von knapp 3 min. verfügbar

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top