Ein Schaf fürs Leben

Nach dem Buch von Maritgen Matter

In einer kalten Nacht stapft ein einsamer Wolf durch den Wald. Der Wolf hat Hunger, sehr großen Hunger. Auf einem Bauernhof trifft er ein Schaf, ein Provinzschaf. Das Schaf an Ort und Stelle aufzufressen, würde zu viel Aufsehen erregen. Dem Wolf gelingt es das Schaf zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt zu überreden. Was für das Schaf ein wunderbar aufregender Ausflug ist, ist für den Wolf nur Mittel zum Zweck. Der Ausflug entwickelt sich zu einer aufregenden Geschichte, denn der Wolf findet das Schaf fast gegen seinen Willen "famos". Hätte er nur nicht so einen unsäglichen Hunger: Wer weiß, was geschehen wäre, wenn der Wolf nicht im Eis eingebrochen wäre? Diese seltsame Reise durch die Nacht nimmt eine überraschende Wendung: das Schaf rettet dem Wolf das Leben...

Die Geschichte ist nach- (und vor-) zulesen im gleichnamigen Buch von Maritgen Matter und Anke Faust, das 2004 mit dem Deutschen Jugendbuchpreis und dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet wurde. Die Aufführungsrechte liegen beim Verlag für Kindertheater Uwe Weitendorf GmbH.

Zum Theater

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder
  • Autor
    Mechthild und Michael Staemmler
  • Regie
    Dietmar Staskowiak
  • Spieler
    Mechthild und Michael Staemmler
  • Bühnenbild
    Mechthild und Michael Staemmler
  • Figuren
    Mechtild Nienaber
  • Musik
    Dietmar Staskowiak
  • Spielform
    Tischfiguren, Schauspiel

Technische Angaben

  • Spieldauer
    50 Min.
  • Aufbauzeit
    1,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 3 m (ab Podest);
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein
    Nähere Infos beim Theater erfragen

In einer kalten Nacht stapft ein einsamer Wolf durch den Wald. Der Wolf hat Hunger, sehr großen Hunger. Auf einem Bauernhof trifft er ein Schaf, ein Provinzschaf. Das Schaf an Ort und Stelle aufzufressen, würde zu viel Aufsehen erregen. Dem Wolf gelingt es das Schaf zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt zu überreden. Was für das Schaf ein wunderbar aufregender Ausflug ist, ist für den Wolf nur Mittel zum Zweck. Der Ausflug entwickelt sich zu einer aufregenden Geschichte, denn der Wolf findet das Schaf fast gegen seinen Willen "famos". Hätte er nur nicht so einen unsäglichen Hunger: Wer weiß, was geschehen wäre, wenn der Wolf nicht im Eis eingebrochen wäre? Diese seltsame Reise durch die Nacht nimmt eine überraschende Wendung: das Schaf rettet dem Wolf das Leben...

Die Geschichte ist nach- (und vor-) zulesen im gleichnamigen Buch von Maritgen Matter und Anke Faust, das 2004 mit dem Deutschen Jugendbuchpreis und dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet wurde. Die Aufführungsrechte liegen beim Verlag für Kindertheater Uwe Weitendorf GmbH.

Video

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top