Die Dicke - Der Walkact

Eine improvisierte Straßentheateraktion ohne Sprache

Von ihrem Trolley begleitet zieht eine Frau durch die Straßen. Man nennt sie die Dicke. Während ihrer Streifzüge nimmt sie vorsichtig Kontakt auf. Sie spricht nicht. In den spontanen Begegnungen feilscht sie mit ihrem Gegenüber um Kleinigkeiten und zieht dann doch alleine weiter.
Die Dicke kann überall auftauchen – in einer verwinkelten Gasse in der Innenstadt, im Foyer eines Theaters, eines Museums oder einer Firma, am Buffet einer Geburtstagsfeier oder einer Hochzeit.

„[…] Es ist eine meisterhafte, komische wie prägnante Maske, die Julia Raab angefertigt hat […]“

Stuttgarter Zeitung, Adrienne Braun, 05. Juni 2013

„‘Die Dicke‘ hat derweil einen der Papierkörbe auf dem Marktplatz ins Visier genommen und durchwühlt ihn – umringt von noch immer verdutzten Jugendlichen – nach etwas Brauchbarem. Doch da ist nichts. Also weiter zum Hafen – die Schar Schaulustiger immer im Gefolge.
[…] ‚Mann, einen kleinen Moment habe ich wirklich gedacht, die ist echt.‘
[…] Figurentheater eben nicht nur lieb und nett. Es kann auch weniger erfreuliche Themen ansprechen. Und manchmal – wie in diesem Fall – legt es den Finger auch direkt in die Wunde. […]“

Husumer Nachrichten, 13. September 2013

Informationen zur Inszenierung

  • Spieler
    Julia Raab
  • Figuren
    Julia Raab
  • Spielform
    Masken

Technische Angaben

  • Spieldauer
    30-60 Min.
  • Sonstiges
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Nächste Vorstellungen der Inszenierung

  • Sa
    26.05.2018
    12.00
    09113 Chemnitz Hutfestival, Innenstadt
  • Sa
    26.05.2018
    20.30
    09113 Chemnitz Hutfestival, Innenstadt
  • Fr
    08.02.2019
    10.30
    89075 Ulm JUB-Junge Ulmer Bühne, Innenstadt

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2018

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top