Die Dicke - spielt Medea

Eine tragische Lebensgeschichte in Plastiktüten

Von ihrem Trolley begleitet streift eine Frau durch die Straßen. Man nennt sie die Dicke.

Alleine kommt sie jeden Abend irgendwo an und lässt sich nieder. Sie spricht nicht. Aus ihren zahlreichen Plastiktüten zieht sie Bruchstücke ihrer Lebensgeschichte. Ein abgetragener Schuh, ein alter Mantel, eine verschmutzte Puppe.

Mit diesen Habseligkeiten erzählt sie die tragischste Geschichte einer Frau. Die Dicke, eine moderne Medea.

Trailer zur Inszenierung

Informationen zur Inszenierung

  • Regie
    Stefanie Oberhoff
  • Spieler
    Julia Raab
  • Figuren
    Julia Raab
  • Spielform
    Masken

Die Künstlerische Arbeit ‚Die Dicke‘ ist im Rahmen des Studiums im Studiengang Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart im Jahr 2011 entstanden.
Mit der Inszenierung ‚Die Dicke – spielt Medea‘ hat Julia Raab erfolgreich das Hochschulstudium zur Figurenspielerin (Bachelor of Arts) abgeschlossen.

Gefördert wurde das Projekt durch die LBBW-Stiftungen der Landesbank Baden Württemberg.

Ausgezeichnet wurde 'Die Dicke - spielt Medea' von:

  • UNIMA Iran, 2014
  • 13. International Festival of Students Puppet Theater Tehran, 2014
  • Harmony World Puppet Carnival Bangkok, Thailand, 2014
  • Animart World Puppet Carnival, Lodz, Polen, 2016

Technische Angaben

  • Spieldauer
    60 Min.
  • Aufbauzeit
    3 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 8 m; Tiefe: 7 m; Höhe: 3 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein
    Aufführung im Freien möglich

Für weitere Informationen kontaktieren Sie die Künstlerin via Enable JavaScript to view protected content.

Nächste Vorstellungen der Inszenierung

  • Fr
    08.02.2019
    20.00
    89075 Ulm JUB-Junge Ulmer Bühne, Altes Theater Ulm

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene
Straßentheater

© 2018

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top