Eine Hand voll Drachenfeuer

Inszenierung für Kinder ab 4 Jahren

In einem Land, sehr weit von hier, lebte einst ein Drachen. Doch weil die Menschen ihn vergaßen, zog er sich in eine Höhle zurück und behielt sein Drachenfeuer für sich.
Seitdem war es kalt geworden.
So kalt, dass sich die Menschen viele Pelze übereinander anziehen mussten. Die Mützen zogen sie sich so tief ins Gesicht, dass sie einander kaum noch wahrnahmen, und je mehr sie sich einhüllten, um so kälter wurde es, bis sie alle in den Winterschlaf gefallen waren.

Nur die Prinzessin Misunde schlief nicht, sie schaute täglich sorgenvoll hinaus, um nachzusehen ob es endlich taute.
Noch jemand war wach geblieben: Milan, denn er schaute täglich hinaus, um die Prinzessin zu sehen.
Was könnte er nur tun, um sie ein klein wenig glücklicher zu machen? Ihm blieb wohl nichts andere übrig, als den Drachen zu suchen und das Drachenfeuer zurück zu holen.

Der Drache in diesem Stück symbolisiert einen Gegner, den man sich selbst erschafft. Je länger die Begegnung vermieden wird, desto mehr steigern sich die Ängste vor dem immer größer werdenden Unbekannten. Schließlich scheint es nur noch einen Weg zu geben – den vermeintlich gefährlichen Drachen zu bekämpfen. Kein Wunder, dass dieser sich dann wehrt und somit die Ängste bestätigt.
In der Geschichte gelingt es Milan, den Kreis zu durchbrechen und den Drachen kennenzulernen. Er stellt fest, dass Drachenfeuer nicht nur verheerend wirken, sondern auch wärmen kann, genau wie die Nähe zur Prinzessin, die er nun endlich zulässt.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 4 Jahren
  • Autor
    Maren & Willi Winter
  • Regie
    Imke Wood
  • Spieler
    Maren Winter, Willi Winter
  • Figuren
    Maren Winter
  • Musik
    Willi Winter
  • Spielform
    Tischfiguren

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 5 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 2,5 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top