Meister Eder und sein Pumuckl

Meister Eder und sein Pumuckel
von Ellis Kaut

In der Werkstatt des Schreinermeisters Eder geht es seit Tagen nicht mit rechten Dingen zu. Dauernd verschwinden Schrauben und Nägel, Schlüssel und Schlösser. Meister Eder beginnt zu denken, dass er alt wird. Bis zu dem Augenblick, als die Sache mit dem Leimtopf passiert. Eder kann es kaum glauben, aber da klebt tatsächlich ein kleiner, rothaariger Kerl an seinem Leimtopf und schimpft wie ein Rohrspatz. Er erklärt ihm, dass er nun leider bei ihm bleiben muss, da er durch den Unfall mit dem Leim für den Meister Eder sichtbar geworden ist. Und ein Kobold muss bei dem Menschen bleiben, für den er sichtbar ist. So lautet ein altes Koboldgesetz. Der Schreinermeister merkt schnell, dass man sich an diese Gesetze halten muss.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 4 Jahren
  • Autor
    Ellis Kaut
  • Regie
    Heinz Lauenburger
  • Spieler
    Heinz Lauenburger
  • Bühnenbild
    Heinz Lauenburger
  • Figuren
    Peter-Michael Krohn
  • Kostüme
    Peter-Michael Krohn
  • Musik
    Ture Rückwardt
  • Spielform
    Handpuppen

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1/2 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 2 m; Höhe: 2,80 m;
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top