Es klopft bei Wanja in der Nacht

nach dem Bilderbuch von Tilde Michels und den Illustrationen von Reinhard Michl

In einer eisig kalten Winternacht klopft es bei Wanja an die Tür. Ein Hase, ein Fuchs und ein Bär bitten um Einlass. Wanja öffnet ihnen die Tür, da sie versprechen sich in Ruhe zu lassen.

Die stimmungsvolle Inszenierung erzählt auf der Fabelebene von Toleranz und Verträglichkeit trotz Andersartigkeit.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    4 - 10 und Erwachsene
  • Autor
    Tilde Michels
  • Regie
    Dörte Kiehn
  • Spieler
    Ilsebyll Beutel-Spöri
  • Bühnenbild
    Christian Schweiger
  • Figuren
    Christian Schweiger Elke Schmidt- Schweiger
  • Musik
    Ines Fuchs
  • Spielform
    Tischfiguren

Das Buch wurde mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichet.

Unsere Inszenierung gewann den 1. Platz der "Sieben Raben" der Kinderjury des 25. Wiesbadener Puppenspiel Festivals.

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 3 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Sichthöhe 1m, deshalb wird Podest oder Bühne benötigt,oder ansteigende Zuschauerreihen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2018

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top