Vom Fischer und seiner Frau

von Phillip Otto Runge, niedergeschrieben von den Gebrüdern Grimm

Einem armen Fischer geht eines Tages ein sprechender Fisch ins Netz. Der Buttt gibt sich als verwunschener Prinz zu erkennen,daraufhin lässt der Fischer ihn frei.

Seine Frau Ilsebill meint, das könne nicht umsonst gewesen sein, er soll sich von ihm ein kleines Haus wünschen. Als er zurückkommt, steht das Häuschen bereits.

Aber damit kehrt keine Zufriedenheit ein. Die Wünsche der Frau steigern sich ins Maßlose..."Mantje, Mantje Timpe Tee, Buttje ,Buttje in der See, miene Fru, de Ilsebill,will nich so as ik woll will..."

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    5-10 und Erwachsene
  • Autor
    Phillip Otto Runge
  • Regie
    Kristiane Balsevicius
  • Spieler
    Ilsebyll Beutel-Spöri
  • Bühnenbild
    Stefan Lück
  • Figuren
    Stefan Lück
  • Musik
    Ines Fuchs Akkordeonspiel Live auf der Bühne
  • Spielform
    Handpuppen

Technische Angaben

  • Spieldauer
    50 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 3,50 m; Tiefe: 2,50 m; Höhe: 2,80 m;
  • Sonstiges
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Spielleistenbühne, Sichthöhe 1,50 bis 1,65

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top