Frau Holle

Die fleißige und freundliche Marie wird von Ihrer faulen und frechen Schwester herumkommandiert. Eines Tages fällt ihr die Spindel in den Brunnen. Sie springt hinterher und landet im Reich von Frau Holle, der sie treu dient. Dafür belohnt Frau Holle sie mit einem Goldregen, den nun auch ihre Schwester erlangen will. Doch da sie unfreundlich und faul ist, wird sie statt mit Gold mit Pech übergossen, das an ihr kleben bleibt.
Das Märchen "Frau Holle" wurde von den Gebrüdern Grimm verfasst und erschien 1812. Es zählt bis heute zu den bekanntesten und beliebtesten deutschen Märchen. 2006 wurde es als Deutschland schönstes Märchen ausgezeichnet.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 3 Jahre
  • Regie
    Stefan Beyrer
  • Spieler
    Silvia + Stefan Beyrer
  • Bühnenbild
    Stefan Beyrer
  • Figuren
    Stefan Beyrer
  • Spielform
    Marionetten

Technische Angaben

  • Spieldauer
    40 Min.
  • Aufbauzeit
    1,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4m m; Tiefe: 2m m; Höhe: 2,50m m (ab Podest);
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top