Dornröschen

Ein Marionettenspiel nach den Brüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren

Wenn das Geschenk der letzten Fee eine Spindel in einem Turmzimmer ist, wie sehen dann wohl die Geschenke der anderen Feen aus? Haben sie auch Zimmer? Kann man überhaupt Feenwünsche begreifen?

Mit dem Küchenjungen Oskar erlebt Röschen eine heitere, freche und behütete Mädchenkindheit, bis sie bei der lustig tanzenden Spindel einschläft. Die Rosenhecke bewacht den 100-jährigen Schlaf. Neugierig durchwandert der ‚rechte Prinz zur rechten Zeit’ das stille Schloss …
Das mehr und mehr aufblühende Bühnenbild begleitet Röschens und Oskars Heranwachsen. Zuletzt liegt hinter ihnen das Schloss der Kindheit und vor ihnen der Aufbruch in die Welt. Die Figurenentwürfe von Michaela Bartonova, die 13 Lindenholzfeen und die Stabmarionetten, regten den Lübecker Martin Buchin zu seinem Schloss aus 7 Zimmern an. Aus dem Papiermodell wurde ein üppiges Bühnenbild konstruiert, dass eine märchenhafte Traumwelt verständlich macht und ins Heute holt – und Erwachsene und Kinder gleichermaßen begeistert.

Regie: Holger Brüns
Idee, Spiel: Silke Technau, Stephan Schlafke
Figuren: Michaela Bartonova
Bühnenbild: Martin Buchin, Denise Puri

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene
Archiv

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top