UnterFremden

Ein Stück für Jugendliche ab 12 Jahren & für Erwachsene Themen: Flüchtlinge, Fremdenfeindlichkeit

"Authentische Dialoge und eine packende Story: Das Dokumentartheaterstück „UnterFremden“ überzeugt."(Saarbrückener Zeitung zur Testaufführung im Vorfeld)

„Ich habe jetzt ein bisschen mehr verstanden.
Die sind ja so alt wie wir gewesen, als
die geflüchtet sind. Wahnsinn!“ (Schülerin)

„Sehr glaubwürdig gespielt, echt überzeugend!“ (Schüler)

Inhalt: Alkofa, aus Togo, Kharim, aus Syrien, lernen sich in einem Flüchtlingsheim kennen. Stefan macht dort Sozialstunden. Er ist mit Leuten aus der rechten Szene befreundet. Stefan kommt aber Alkofa und Kharim näher, die ihm ihre Geschichte erzählen - so dass die Zuschauer diese miterleben. Dann passiert ein Anschlag ...

"Das Stück „UnterFremden“ überzeugt auf ganzer Linie: Es konfrontiert fremdenfeindliche Positionen mit echten Menschen, bietet Informationen und eine packende, sogar mit Humor gespickte Geschichte, die sich an Herz wie Verstand richtet." (Saarbrückener Zeitung zur Testaufführung im Vorfeld)

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    ab 12 Jahren/ Erwachsene
  • Autor
    Georg zum Kley
  • Regie
    Georg zum Kley
  • Spieler
    Kölner Künstler Theater
  • Bühnenbild
    Kölner Künstler Theater
  • Kostüme
    Kölner Künstler Theater
  • Spielform
    Schauspiel

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top