Lucie & Karl-Heinz

Die Katze Lucie hat sich im Winterwald verirrt und wird von Karl-Heinz, einem Schwein, aufgenommen. Beide sind so verschieden wie Tag und Nacht und so kommt es trotz aller Sympathie für einander zum Streit. Die äußeren Umstände aber zwingen die beiden, sich zu einigen, denn Lucie in den kalten Schnee hinaus schicken, nein, das kann Karl-Heinz nicht. Sie teilen das Haus neu auf. Das ermöglicht beiden, wieder aufeinander zuzugehen und den anderen so zu mögen, wie er ist. Im Mittelpunkt des Spiels stehen zwei Koffer, aus denen die beiden Figuren und deren Habe kommen, so verschieden wie Lucie und Karl-Heinz selbst: ein feines, neues Korbköfferchen und ein großer, zerschrammter Pappkoffer. Kinderlieder und Verse knüpfen ein Band zwischen den Extremen. So wird das Spiel interessant für Kindergarten- und Grundschulkinder. Und da es „eine Geschichte ist, wie sie jeder schon einmal erlebt hat“, kommen auch alle anderen auf ihre Kosten. Dieses Puppenspiel entstand nach der gleichnamigen Bilderbuchgeschichte von Franz Zauleck.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 3 Jahren
  • Autor
    Inga Hartmann nach dem Bilderbuch von Franz Zauleck
  • Regie
    Knut Hartmann
  • Spieler
    Inga Hartmann
  • Bühnenbild
    Inga Hartmann
  • Figuren
    Inga Hartmann
  • Musik
    Life-Gesang
  • Spielform
    Tischfiguren

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    1 Std.
  • Abbauzeit
    0,5 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 2,5 m; Tiefe: 2,5 m; Höhe: 2 m (ab Podest);
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich

Nächste Vorstellungen der Inszenierung

  • Sa
    03.03.2018
    15.00
    24937 Flensburg Krimmelmokel Puppentheater im Deutschen Haus, Seiteneingang links, Fr.-Ebert-Str.7
  • So
    04.03.2018
    15.00
    24937 Flensburg Krimmelmokel Puppentheater im Deutschen Haus, Seiteneingang links, Fr.-Ebert-Str.7

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top