Die Fledermaus

Wie bei allen Inszenierungen der Marionettenoper wurde auch bei der "Fledermaus" größter Wert auf die Umsetzung von Musik in choreographierte Bewegung gelegt. Man kann vielleicht sogar sagen, dass dieses Prinzip hier auf die Spitze getrieben wurde. Wann eine Figur sich setzt, wieder aufsteht, einen Schritt macht, wird durch die Musik bestimmt. Otto Schenk, der die Fledermaus auf der ganzen Welt inszeniert hat und wahrscheinlich einer der größten Kenner dieses musikalischen Geniestreiches ist, sagte: "Keine Note ist zufällig." Und dies gilt nicht nur für Strauss. Bei allen großen Opernkomponisten kann man diesen Zusammenhang entdecken.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Jugendliche und Erwachsene
  • Regie
    Bernhard Leismüller
  • Bühnenbild
    Bettina Hummitzsch
  • Figuren
    Sebastian Demmel, Bernhard Leismüller
  • Kostüme
    Bernhard Leismüller
  • Musik
    Johann Strauss
  • Spielform
    Marionetten

Technische Angaben

  • Spieldauer
    inkl. Pause 140 Min.

in deutscher Sprache

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top