Das hässliche Entlein

nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Quräk ist anders als seine Entengeschwister. Er ist zu hässlich und zerzaust, um den Schönheitsvorstellungen der Entenhofgesellschaft zu entsprechen. Rückhalt, aber keine Lösung findet er bei zweien: einem alten, weisen Blechwetterhahn, der längst nicht mit jedem spricht, und einem gewitzten Pantoffelkäfer, der sich als wahrer Verkleidungs- und Überlebenskünstler entpuppt. Getrieben von einer unbestimmten Sehnsucht, beschließt der verspottete Erpel in die weite Welt zu ziehen. Auch dort wird er gejagt, gehetzt und schwebt nicht nur einmal in Lebensgefahr. Doch Geduld mit sich und der Natur bringt den Wandel - und dem kleinen Käfer einen großen Auftritt. Ein "zauberhaftes Andersen-Märchen" (AZ) und eine spannende Inszenierung zum Thema Schönheit und Schönheitswahn.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 5 Jahren, 1.-6.Schuljahr
  • Autor
    Sven Tömösy-Moussong, nach Hans Christian Andersen
  • Regie
    Kerstin und Sven Tömösy-Moussong
  • Spieler
    Sven Tömösy-Moussong
  • Bühnenbild
    Sven Tömösy-Moussong
  • Figuren
    Sven Tömösy-Moussong
  • Musik
    Geoffrey Abbott
  • Spielform
    Tischfiguren, Schauspiel, Flachfiguren

Technische Angaben

  • Spieldauer
    55 Min.
  • Aufbauzeit
    2,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4,5 m; Tiefe: 3 m; Höhe: 2,45 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top