Zwerg Nase

nach dem Märchen von Wilhelm Hauff

Der hübsche Junge Jakob gerät durch seine eigenen spitzen Bemerkungen in die Dienste eines Kräuterweibleins. Sie verwandelt ihn in einen hässlichen, lächerlichen Zwerg, der sich nach seiner Entlassung in die „alte Welt“ mit der Einsamkeit des verspotteten Außenseiters zurechtfinden muss. Seine Kochkunst verhilft ihm zur Stelle des Küchenmeisters des Herzogs, wo ihm eine lange Kette von Ereignissen widerfährt, bis er sich von seinem Schicksal erlösen kann.

Marionetten, Schauspiel, offen geführte Figuren und ein wandelbares Bühnenbild verschmelzen zum hölzernen kleinen Welttheater. Eine Begegnung mit witzigen und tiefsinnigen Figuren in einem poetischen Spiel für die ganze Familie.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 6 Jahren
  • Autor
    Rainer Braune nach Wilhelm Hauff
  • Regie
    Rainer Braune
  • Spieler
    Sven Tömösy-Moussong, Kerstin Tömösy-Moussong
  • Bühnenbild
    Sven Tömösy-Moussong
  • Figuren
    Sven Tömösy-Moussong
  • Spielform
    Marionetten, Tischfiguren, Schattenfiguren, Mischformen

Technische Angaben

  • Spieldauer
    55 min Min.
  • Aufbauzeit
    2,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4,5 m; Tiefe: 3,5 m; Höhe: 2,5 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top