Die drei kleinen Wölfchen und das große böse Schwein

Es waren einmal drei kleine Wölfchen
mit kuschelweichem Fell und buschigen Schwänzen. Die lebten glücklich und zufrieden zusammen mit ihrer Mutter in einem kleinen Häuschen in den Bergen und spielten „Rotkäppchen“. Als nun aber die Zeit gekommen war, sprach ihre Mutter zu ihnen: „Geht hinaus in die Welt und baut euch ein Haus, aber nehmt euch in acht vor dem großen bösen Schwein“.
So zogen die drei kleinen Wölfchen los, und schon bald machten sie sich an die Arbeit. Ein schönes Haus sollte es werden; stark, stabil und vor allen Dingen sicher. Aber woraus?
Aus Stein? Aber wenn das große böse Schwein kommt und seinen großen orschlaghammer mitbringt? –
Aus Beton? Aber wenn das große böse Schwein dann einen Presslufthammer holt? –
Oder aus Stahl, gesichert mit Stacheldraht und Videoüberwachungskameras? –
Aber wenn das große böse Schwein dann …
Oder gibt es vielleicht ein noch sichereres Material?

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 4 Jahren, besonders geeignet für Familienvorstellungen
  • Autor
    Matthias Träger nach Eugene Trivizas
  • Regie
    Martin Bachmann
  • Spieler
    Matthias Träger
  • Bühnenbild
    Anja Schindler
  • Figuren
    Matthias Träger
  • Musik
    Patrick Wright
  • Spielform
    Marionetten, Großfiguren, Mischformen

Technische Angaben

  • Spieldauer
    55 Min.
  • Aufbauzeit
    3 Std.
  • Abbauzeit
    2 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 6 m; Tiefe: 5 m; Höhe: 2,7 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Archiv

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top