Lenzuola

"Meine Eltern sind in der Nacht mit einem Pferdekarren geflohen. Es war sehr kalt und alle Kleider, die sie besaßen, trugen sie am Leib. Im Heu auf dem Karren hatten sie zwei Koffer mit der Ausstattung meiner Mutter versteckt. Das war alles, was sie außer ihren Eheringen besaßen. Heimlich haben sie die Grenze überschritten und dann waren sie frei."

Immer schon mussten Menschen ihre Heimat verlassen um in der Fremde einen neuen Ort für ein neues Leben zu suchen. So wie dieses junge Paar, das mit nichts als zwei Koffern voller Habseligkeiten und Erinnerungen flüchtet.

Wie sie es mit handfester Kreativität und Liebe schaffen, aus diesem wenigen ein neues Leben aufzubauen, das ist berührend und ermutigend.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 8 Jahren & Erwachsene
  • Autor
    Francesca Bettini & Gyula Molnar
  • Spieler
    Suzan Smadi, Lena Kießling / Inga Töpperwien
  • Bühnenbild
    Ensemble
  • Figuren
    Ensemble
  • Spielform
    Schauspiel, Schattenfiguren

Eine Kooperation des Theater Anderland mit dem Figurentheater Töpperwien und der HÖR- und SCHAUbühne.

Technische Angaben

  • Spieldauer
    30 Min.
  • Aufbauzeit
    1,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 8 m; Höhe: 3,5 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Die Aufführung findet in einem Zelt (Maße: 3m x 6m x 3,2m) statt, auf das von außen Projektionen geworfen werden.

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene
Straßentheater
Archiv

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top