Prinzessin Piparella und die 24 Ritter

Ein Spiel um menschliche Eigenschaften und um die Liebe

Es war einmal eine Prinzessin, die hieß Piparella. Manchmal war sie fröhlich, manchmal war sie traurig. Manchmal lachte sie, manchmal schimpfte sie, wie alle Menschen es halt tun. Sie konnte gut laufen, hoch springen und vor allem Zuckerkekse backen. Nur - sich wie eine Prinzessin benehmen, das mochte sie nicht. Es ist Zeit, dass sie einen Prinzen heiratet, sagte der König. Piparella protestierte: "Wer mich heiraten will, muss erst dei Proben bestehen!". Dreiundzwanzig Ritter stellten sich vor. doch erst als Piparella den schrecklichsten aller Ritter heiraten sollte, kam ein Prinz der das hatte, was allen anderen fehlte- er konnte trösten. Ein Spiel um menschliche Eigenschaften und um die Liebe.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    ab 3 Jahren
  • Autor
    Andreas Kilger
  • Regie
    Claus Munz
  • Spieler
    Franka und Andreas Kilger
  • Bühnenbild
    Andreas Kilger
  • Figuren
    Jan Ruzicka
  • Kostüme
    Andreas Kilger
  • Musik
    live mit Laute
  • Spielform
    Marionetten, Objekte, Schauspiel

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    1,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 3,30 m; Tiefe: 3,30 m; Höhe: 2,50 m;
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top