Zirkus Schardam

Reinster, schönster Unsinn und eine lautpoetische Kunstsprache zwischen Magie und Mathematik

Eins, zwei, drei und auf englisch wan, tu, sri. Es treten auf: Clowns, Akrobaten, Kunstreiter, dressierte Haie, philippinische Jongleure... eine fantastische Vorstellung hat er da zu bieten, der Direktor des Puppenzirkus Schardam. Wenn da nicht Vertunov wäre. Ein großer Künstler ist er, findet er. Ein Störenfried, findet der Direktor. Mit allen Tricks versucht sich Vertunov, in die Vorstellung einzumischen, bis der Zirkus unter Wasser steht, der Hai ausbricht, selbst der Clown nicht mehr weiter weiß und die Nerven des Direktors blank liegen. Das Chaos ist perfekt, die Katastrophe auf dem Höhepunkt, doch völlig unverhofft und wundersam wendet sich alles zum Guten – Vertunov wird zum Star der Manege.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    ab 4 Jahren
  • Autor
    Daniil Charms
  • Regie
    Ilona Zarypow
  • Spieler
    Franka und Anderas Kilger
  • Bühnenbild
    Olga Sukhova (Wenzel)
  • Figuren
    Olga Sukhova (Wenzel)
  • Kostüme
    Vera Kniss
  • Spielform
    Mischformen, Marotten, Handpuppen, Stabfiguren, Schauspiel

Gefördert durch den Kulturfonds Bayern

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 2,80 m;
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top