Sachen Suchen

Objekt-, Masken-, Komiktheater "Was ist dieser Mann? Ein Genie, ein Wahnsinniger? So ganz genau lässt sich das nicht sagen und bekanntlich liegen Genialität und Wahnsinn eng beieinander. [...]" Zeitung Blaubeuren

Auf der Bühne: Alte Koffer, Kram, Trödel, ein Gewirr von Kabeln und seltsamen Dingen. aus dieser Ursuppe erschafft Lothar Lempp schräge Gedankengänge, erweckt nie zuvor gesehene Gestalten zum Leben und lässt wunderliche Töne erklingen.

Fahrradteile mutieren unversehens zu einer Riesenraupe, der Elektromann sucht nach Erleuchtung, während der Schubladenkopf Herr Schuber nach der großen Liebe in einem Möbelprospekt sucht. Der elektrische Schrubber illustriert eine Meeresstimmung, die im Koffer stattfindet, und der Eierschneider musikalisiert die komplexe Mehrdimensionalität des Reißnagels.

Objekt-Komik-Theater

ist die Poesie der Zweckentfremdung.
Poesie kann aber auch ganz schön hart sein, so hart wie die Punkband "Gartenhandschuh-Detonäschn" oder das Einwegflaschen-Harakiri.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Erwachsene und Jugendliche
  • Autor
    Lothar Lempp
  • Regie
    Eigeninszenierung, Co-Regie: Gerry Flanagan
  • Spieler
    Lothar Lempp
  • Bühnenbild
    Lothar Lempp
  • Figuren
    Lothar Lempp
  • Technik
    Lothar Lempp
  • Kostüme
    Lothar Lempp
  • Musik
    Lothar Lempp
  • Spielform
    Mischformen

Lothar Lempp war mit "Sachen Suchen" nominiert für

Kleikunstnagel, Wien (2002 und 2004)
Fette Engel, Chemnitz (2002)
Kabarett Kaktus, München (2002 und 2005)
Dortmunder Comedy Pokcal (2006)

Technische Angaben

  • Spieldauer
    90 (Pause nach 45 Min) Min.
  • Aufbauzeit
    3 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 2 m; Höhe: 2,50 m;
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich

Teile der Inszenierung sind auch im Freien, z.B. als Straßentheater spielbar.

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2018

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top