Trubel um die falsche Weihnachtsgans

Eine amüsante Weihnachtsgeschichte für eine Spielerin, einen Tannenbaum, eine Gans und zwei Figuren.
Die kleine Leni ist sauer, weil Mama Weihnachten arbeiten muss und nicht zu Hause sein kann. Charlotte die Haushälterin ist sauer, weil die Weihnachtsgans, die ja eigentlich eine Ente ist, noch alle Federn hat. Lenis Papa ist sauer, weil alle sauer sind. Das es dann doch noch Lenis schönstes Weihnachtsfest wird, wie es dazu kommt und was die Gans, die ja eigentlich eine Ente ist, damit zu tun hat, erzählt die freche Geschichte.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 3 Jahren
  • Autor
    Seifenblasen Figurentheater
  • Regie
    Elke Schmidt
  • Spieler
    Brigitte van Lindt
  • Bühnenbild
    Elke Schmidt Christian Schweiger
  • Figuren
    Elke Schmidt Christian Schweiger
  • Musik
    Peter Dirkmann
  • Spielform
    Schauspiel, Tischfiguren

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    2 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 2,80 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top