DER MOND

nach einem Märchen der Brüder Grimm in einer Fassung des Theater der Nacht

Stellen Sie sich vor, Sie leben in einem Land, in dem es nachts kein Licht gibt. Würden Sie nicht auch in Versuchung geraten, diese schöne große goldene Laterne zu stehlen, die sich im Nach-barland befindet und "Mond" nennt?

Tatsächlich machen sich vier zwielichtige Gesellen auf den Weg ins Nachbarland, stehlen die Mondlaterne und kehren als Helden nach Hause zurück. Aber wie die Monddiebe ihre neueste Errungenschaft sogar mit ins Grab nehmen, da ist es des Nachts auf der Erde finder wie zuvor.

Die Welt, die Unterwelt und der Himmel geraten dabei ziemlich aus den Fugen ...

Ein Märchen über das Leben, den Tod, die Lust und das Leid.

Premierendatum: 30. Oktober 2004

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren
  • Regie
    Christoph Buchfink, Regiehilfe: Oliver Köhler
  • Spieler
    Heiko Brockhausen, Gudrun Stockmann, Ruth Brockhausen und Thomas Rump
  • Bühnenbild
    Thomas Rump und Heiko Brockhausen
  • Figuren
    Thomas Rump und Heiko Brockhausen
  • Musik
    Heiko Brockhausen
  • Spielform
    Mischformen

Diese Inszenierung entstand in einer ersten Fassung in Zusammenarbeit mit der Kantorei der St. Sixti-Kirche, der Jugendkantorei und einem Laienorchester unter Leitung von Antje Wissemann nach der Oper von Carl Orff. Die Fassung, die wir jetzt im Theater spielen, basiert auf der für das Figurentheater eigens komponierten Musik von Heiko Brockhausen.

Gefördert von: Landkreis Northeim, Fonds Darstellende Künste, Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur, Lotto-Stiftung, Klosterkammer Hannover, Landschaftsverband Südniedersachsen, Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim

Technische Angaben

  • Spieldauer
    140 Min. inkl. Pause Min.
  • Sonstiges
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2019

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top