31. August 2021

53. Jahreshauptversammlung des Verbands Deutscher Puppentheater e.V.

am 26. und 27.08.2021 in Northeim

Nachdem die VDP-Tagung im Januar 2021 in Augsburg abgesagt werden musste, trafen sich vergangene Woche die Mitglieder des VDP zu ihrer 53. Jahreshauptversammlung in Northeim.

Ganz im Zeichen von Corona fand die Mitgliederversammlung als hybride Veranstaltung statt. Neben der Präsenz vor Ort bestand die Möglichkeit über eine Online ZOOM-Videokonferenz an der Tagung teilzunehmen. Die Präsenz-Teilnahme war leider nur vollständige Geimpften oder Genesenen bzw. negativen Getesteten möglich. Die Abstimmungen und Wahlen wurden ausschließlich online durchgeführt.

So wurde am 26.08.2021 ein neuer Vorstand gewählt:
(v.l.n.r.) Stephan Schlafke (2. Vorsitzender), Anja Kosanke (Kassiererin), Petra Albersmann (Beisitzerin), Anja Kilian (Beisitzerin) und Matthias Träger (1. Vorsitzender).

Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit guter Zusammenarbeit und spannenden Aufgaben.

Zudem bedanken wir uns nochmal recht herzlich bei Sebastian Putz (Beisitzer) und Christiane Klatt (Beisitzerin) für die konstruktive Mitarbeit in der Vergangenheit.

Das Theater der Nacht sorgte mit der 5. Figurentheaterkonferenz und dem Symposium „Gestaltung und Ästhetik im Figurentheater“ für ein ansprechendes Begleitprogramm.

Am Donnerstag gab es ein ganz besonderes Highlight: das Théâtre de la Massue aus Frankreich kam für ein Gastspiel ins Theater der Nacht. Am Freitag spielten „strings up! – Zwei Stücke für vergessene Figuren“.

Für alle, die keine Zeit hatten, zur Figurentheaterkonferenz live dabei zu sein, gab es dieses Jahr ein tolles online-Angebot zum reinschnuppern. Alle Übertragungen, Livestreams und Video on Demand, bleiben nach der Veranstaltung 14 Tage online und können so auch später gesehen werden.

Die nächste Jahreshauptversammlung des VDP wird dann voraussichtlich Anfang Januar 2022 in Steinau oder Wolfsburg stattfinden.

Top