Fünf im Handschuh

Fünf russische Märchen

Mit einem lauten Knall platzt der Handschuh, als der dicke Bär versucht, ihn anzuziehen. Der freche Krapfen wird durch die Begegnung mit den Tieren des Waldes immer übermütiger  und findet schließlich ein jähes aber amüsantes Ende. In einem Rollen- und Mitmachspiel lässt sich das Rübchen erst dann herausziehen, als auch die Kleinste, die Maus mit anpackt. Die Eule flattert mit ihrer sehr kurzen Geschichte zwischen den Märchen hin und her. Zum Schluss gibt es leckere Küchlein, unter denen sich Mascha versteckt, um vom Bären ungesehen wieder nach Hause zu Großvater und Großmutter zu gelangen.

Informationen zur Inszenierung

Premiere: 13.11.2005
Zielgruppe: Ab 3 Jahren bis 2. Klasse
Autor/in: Russische Volksmärchen
Regie: Harald Richter
Spieler/innen: Christiane Weidringer
Bühnenbild: Stephanie Hacker
Figuren: Christiane Weidringer
Technik: Thomas Carl
Kostüme: Christiane Weidringer
Musik: Russische Volkslieder

Ein bunter Reigen russischer Märchen, begleitet mit russischen Weisen auf der Balalaika

Technische Angaben

Spieldauer: 45 min Min.
Aufbau: 1,5 h Std.
Abbau: 0,5 h Std.
Bühnenmaße: Breite: 2 mm / Höhe: 2,20 mm / Tiefe: 2 mm (Höhe ab Podest)

Fünf im Handschuh


Kontakt

  • Figurentheater Weidringer
  • Christiane Weidringer
  • Melchendorfer Str. 17
  • 99096 Erfurt
  • Telefon (Festnetz): 0361 2111640
  • Website: http://www.weidringer.de

Weitere Inszenierungen

Für Kinder & Familien

Für Erwachsene & Jugendliche

Nach oben