Michel aus Lönneberga

Handpuppenspiel nach den Erzählungen von Astrid Lindgren

Michel, fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse, lebte auf dem Hof Katthult in Lönneberga.

Hier gab es Hühner und Schweine, Pferde und Kühe und einen Hund, aber was es am allermeisten gab, das war dieser Michel!

Mit seinen runden blauen Augen und dem hellen wolligen Haar konnte man ihn zwar für einen Engel halten - wenn er schlief, aber wenn er nicht schlief, dann hatte er mehr

Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga oder in ganz Schwedenoder vielleicht sogar auf der ganzen Welt.

Es wird von drei Tage aus dem Leben des Michel Svensson erzählt:

Dienstag, der 22. Mai, als Michel den Kopf in die Suppenschüssel steckte

Sonntag, der 13. Juni, als Michel drei tapfere Versuche machte, Linas Backenzahn zu ziehen,

und danach Klein-Ida ganz blau anmalte

Sonntag, der 14. November, als Michel seinen Vater in der Trissebude einsperrte

"Kindertheater des Monats" in Schleswig Holstein 2007

Informationen zur Inszenierung

Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahre
Autor/in: Astrid Lindgren
Regie: Anne Swoboda
Spieler/innen: Volker Schrills
Bühnenbild: Volker Schrills
Figuren: Volker Schrills

Technische Angaben

Spieldauer: 55 Min.
Aufbau: 2 Std.
Abbau: 1 Std.
Bühnenmaße: Breite: 5m / Höhe: 2,7m / Tiefe: 4m (Höhe ab Podest)

Michel aus Lönneberga

Szenenfoto: Michel aus Lönneberga


Kontakt

  • Theater Blaues Haus
  • Volker Schrills, Stella Jabben
  • Kauffmansstr. 36
  • 47839 Krefeld/Hüls
  • Telefon (Festnetz): 02151-5662567
  • Website: http://www.theaterblaueshaus.de

Weitere Inszenierungen

Für Kinder & Familien

Für Erwachsene & Jugendliche

Nach oben