Alberta geht die Liebe suchen

"Das Schönste am Frühling ist die Liebe!" sagt Mama Maus, "Sie macht, dass dein Herz Purzelbäume schlägt." Das hört sie gut an, findet die kleine Maus Alberta
und macht sich auf den Weg, um die Liebe zu suchen. Aber wo könnte sie sein? Vielleicht auf der Erde? Nein, da würde man ja drauftreten. Oder oben auf dem Baum?
Nein, da könnte sie herunterfallen. Zum Glück trifft Alberta auf den Mäuserich Fred, und sie beschließen, gemeinsam zu suchen.

Informationen zur Inszenierung

Zielgruppe: für alle ab 3,5 Jahren
Autor/in: Isabel Abedi
Regie: Gabriele Parnow-Kloth
Spieler/innen: Cornelia Unrauh und Dörte Kiehn
Bühnenbild: Cornelia Unrauh, Henning Schulze
Figuren: Marta Olejko
Technik: Tandera Theater
Kostüme: Dörte Kiehn und Cornelia Unrauh
Musik: Karl Parnow-Kloth

Gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg

Technische Angaben

Spieldauer: 45 Min.
Aufbau: 1 1/2 Std.
Abbau: 1 Std.
Bühnenmaße: Breite: 4,5 mm / Höhe: 2,50 mm / Tiefe: 3,5 mm (Höhe ab Podest)

Alberta geht die Liebe suchen

Szenenfoto: Alberta geht die Liebe suchen


Kontakt

  • Tandera Theater
  • Dörte Kiehn, Gabriele Parnow-Kloth
  • Sonnenallee 2
  • 19246 Testorf
  • Telefon (Festnetz): 038851/25302
  • Telefon (Mobil): 015204823077
  • E-Mail:
  • Website: http://www.tandera.de

Weitere Inszenierungen

Für Kinder & Familien

Nach oben